Die Arosa ClassicCar feiert 15-jähriges Jubiläum!

Bereits vor 15 Jahren starteten die historischen Oldtimer zum ersten Mal am Bergrennen von Langwies nach Arosa. Und bald ist es wieder soweit: Vom Donnerstag, 29. August bis Sonntag, 1. September 2019 verwandelt sich das idyllische Bergdorf Arosa wieder in das «Little Monaco der Berge». Das Teilnehmerfeld ist so attraktiv wie selten zuvor und die Zuschauer erwartet eine einmalige Jubiläumsausgabe mit einem abwechslungsreichen Programm.
Contact details
Marion Schmitz
Director of Marketing & Communication / Executive Board Member
Arosa Tourismus
P +41 81 378 70 47
marion.schmitz@arosa.swiss

Das international bekannte Bergrennen Arosa ClassicCar lässt jedes Rennfahrerherz höherschlagen: Eine 7.3 Kilometer lange Strecke mit 76 Kurven und einer Höhendifferenz von 422 Metern von Langwies bis Arosa. Die einzigartige Rennstrecke verfügt sogar als einziges Bergrennen in der Schweiz über eine Bergabstrecke von 1.2 Kilometer. Da die Strecke in diesem Jahr ohne Baustelle befahrbar sein wird, dürfte – trotz dem Motto „safety first“ – ein neuer Streckenrekord in der Luft liegen. Insgesamt vier Rennläufe müssen erfolgreich absolviert werden, um die Chance auf den Sieg am grossen Preis von Arosa zu haben. Es wird in den Kategorien Competition & Competition Formula, Gleichmässigkeit (Classic & Sport Trophy) und Demonstrationsklasse (Alpine Performance) gefahren. Zugelassen sind Veteranenfahrzeuge der Baujahre 1905 bis 1918, Touren und GT Fahrzeuge der Baujahre 1919 bis 1990 sowie ein- und zweisitzige Rennwagen mit Baujahr 1919 bis 1990. Rund 166 Teilnehmer gehen an der Jubiläumsausgabe mit ihren Klassikern an den Start. In der beliebten Competitionklasse fahren in diesem Jahr 26 Teilnehmer. Mit dabei ist auch der bekannte Rennsportfahrer Bernd Schneider, welcher für das IWC Race Team fährt. Er startete zwischen 1986 und 2008 bei über 200 Rennen in der DTM (vormals Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft) und gewann dort die Rekordzahl von fünf Meistertiteln. Von 1988 bis 1990 startete Schneider zudem in der Formel 1. Das attraktive Fahrerfeld kann online unter arosaclassiccar.ch eingesehen werden.

 

Aber nicht nur die attraktiven Fahrzeuge begeistern die Zuschauer. An der Arosa ClassicCar können Renntaxifahrten mit prominenten Fahrern wie Marco Werner, Harald Demuth oder Marcel Fässler gebucht werden – so kann das Rennsport-Feeling hautnah miterlebt werden. Zusätzlich können die Zuschauer auch Oldtimer Probefahrten geniessen. Es besteht die einmalige Möglichkeit am Samstag oder Sonntag mit einem Caterham Super 7 oder einem Morgan Plus 4 eine Probefahrt durch Arosa zu machen. Am Donnerstag findet zudem der traditionelle Fahrzeugcorso durch Arosa statt, an welchem die Teilnehmer ihre einzigartigen Fahrzeuge zum ersten Mal dem Publikum präsentieren und für Rennstimmung sorgen. Auch das Erlebnis im Zielgelände auf 1'740 m ü. M. wurde umgestaltet. Mit einer Verschiebung der Passerelle, der neuen „Zielkurva“ Lounge mit Bar und Grillstand und dem Merchandise Stand überzeugt die Arosa ClassicCar mit einem teilweise neuen Jubiläums-Setup. Damit Arosa jeder Witterung trotzen kann, wird neu auch die Sandhubel-Tribüne auf dem Castelli Areal überdacht. Auch dieses Jahr werden wieder Screens auf dem ganzen Eventgelände aufgestellt, damit das Renngeschehen auf der Strecke miterlebt werden kann. Wer den Anlass hoch über der Zielkurve miterleben will, hat die Möglichkeit sich auf arosaclassiccar.ch Tickets für die VIP-Tribüne zu sichern.

 

Zum 15-jährigen Jubiläum wurde eine limitierte Anzahl Plaketten hergestellt, die vor dem Anlass an der Gästeinformation von Arosa Tourismus und während der Arosa ClassicCar bei den Promotoren im Zielgelände angeboten werden. Die Besucher sichern sich so nicht nur ein einmaliges Erinnerungsstück, sondern unterstützen die Arosa ClassicCar und helfen dem Verein Arosa ClassicCar den Anlass auch in Zukunft finanzieren zu können. Durch den Plakettenverkauf soll es auch künftig möglich sein, den Zugang zur gesamten Strecke und dem Fahrerlager kostenlos anzubieten. Weiter hat der langjährige Partner Atworx wieder eine exklusive Arosa ClassicCar Sweat-Jacke produziert, welche an dem Merchandise Stand vor Arosa Tourismus gekauft werden kann.

 

Auf der Website können interessierte Besucher ab Freitag, 23. August eine interaktive Event-Übersichtskarte erkunden und ihren persönlichen Lieblingsspot entdecken. Für alle Informationen während dem Rennen sorgt auch dieses Jahr wieder die kostenlose Arosa ClassicCar Event App. Ein Klick auf das Arosa ClassicCar Logo in der Arosa Lenzerheide App und Sie finden alle News zum Rennen, das Programm, die Eventkarte, Streckenöffnungszeiten sowie das Live-Timing.

 

Programm 15. Arosa ClassicCar

Donnerstag, 29.08.2019 – Eröffnungszeremonie

ab 09.00 Uhr

Eventhalle / Arosa Racing Club geöffnet

ab 14.30 Uhr

Ticketcounter Gästeinformation geöffnet

16.30 Uhr

Eröffnungszeremonie in der Eventhalle

18.00 Uhr

Fahrzeugcorso durch Arosa

 

Freitag, 30.08.2019 – Trainingsläufe

ab 06.30 Uhr

Eventhalle / Arosa Racing Club geöffnet

ab 08.00 Uhr

Ticketcounter Gästeinformation und Tribünen geöffnet

ab 12.00 Uhr

VIP Plattform und Merchandise geöffnet

08.25 – 17.00 Uhr

Trainingsläufe

 

Samstag, 31.09.2019 – Rennbetrieb

ab 06.30 Uhr

Eventhalle / Arosa Racing Club geöffnet

ab 08.00 Uhr

Ticketcounter Gästeinformation und Tribünen geöffnet

ab 10.00 Uhr

VIP Plattform und Merchandise geöffnet

08.25 - 17.00 Uhr

Rennläufe

 

Sonntag, 01.09.2019 – Rennbetrieb

ab 06.30 Uhr

Eventhalle / Arosa Racing Club geöffnet

ab 08.00 Uhr

Ticketcounter und Tribünen geöffnet

ab 10.00 Uhr

VIP Plattform und Merchandise geöffnet

08.25 - 17.00 Uhr

Rennläufe

17.30 Uhr

Rangverkündigung im Fahrerlager

Available media images


  • 22. August 2019 | © Mathieu Bonnevie

  • 22. August 2019 | © Mathieu Bonnevie

  • 22. August 2019 | © Mathieu Bonnevie

  • 22. August 2019 | © Mathieu Bonnevie