Medien

Nachfolgend finden Sie aktuelle und frühere Medienmitteilungen, Presseberichte, umfangreiches Bildmaterial, unser Logo in verschiedenen Formaten sowie weitere Informationen zur Medienarbeit über das internationale Bergrennen in Arosa.

Medienmitteilungen

  • Bereit für den Start | © Tom Shaxson
    Arosa
    1. September 2019

    Erfolgreiche 15. Jubiläumsausgabe

    Vor 15 Jahren starteten die historischen Oldtimer zum ersten Mal am internationalen Bergrennen von Langwies nach Arosa. Vom Donnerstag, 29. August bis Sonntag, 1. September 2019 verwandelte sich das idyllische Bergdorf Arosa einmal mehr in das «Little Monaco der Berge». Bei nahezu idealen Wetterbedingungen und keinen grossen Zwischenfällen konnte das attraktive Teilnehmerfeld sowie die gut 27‘000 Zuschauer ein einmaliges und adrenalingeladenes Programm erleben. Aufgrund eines heftigen Gewitters im letzten Rennfeld entschied der Rennleiter, das Rennen aus Sicherheitsgründen vorzeitig zu beenden. Sieger der 15. Arosa ClassicCar sind Thomas Amweg, Bruno Staub, Andreas Portmann und Ruedi Schawalder.
  • Arosa
    22. August 2019

    Die Arosa ClassicCar feiert 15-jähriges Jubiläum!

    Bereits vor 15 Jahren starteten die historischen Oldtimer zum ersten Mal am Bergrennen von Langwies nach Arosa. Und bald ist es wieder soweit: Vom Donnerstag, 29. August bis Sonntag, 1. September 2019 verwandelt sich das idyllische Bergdorf Arosa wieder in das «Little Monaco der Berge». Das Teilnehmerfeld ist so attraktiv wie selten zuvor und die Zuschauer erwartet eine einmalige Jubiläumsausgabe mit einem abwechslungsreichen Programm.
  • Podest Competition Formula | © Arosa Tourismus / Nina Mattli
    Arosa
    2. September 2018

    Zufriedene Tagessieger an der 14. Arosa ClassicCar

    An einem regnerischen Wochenende, welches ein leeres Arosa vorausahnen liess, brachte die Arosa ClassicCar tausende Oldtimer-Fans ins idyllische Bergdorf. Den Rennfahrer gelang es, trotz der schwierigen Bedingungen herausragende Leistungen mit ihren Preziosen zu zeigen und die vielen Zuschauer zu begeistern. Es wurde gekämpft, gelacht, technisches Know-How ausgetauscht und das Zusammensein unter Autoliebhabern genossen. Die Arosa ClassicCar war einmal mehr ein voller Erfolg. Tagessieger der 14. Arosa ClassicCar sind Thomas Amweg, Marco Hayoz, Andreas Portmann und Bart den Hartog.
  • © Arosa Tourismus / Nina Mattli
    Arosa
    28. August 2018

    Vorfreude auf den Oldtimer-Klassiker in Arosa

    Dieses Wochenende ist es soweit! Die 14. Austragung der Arosa ClassicCar findet statt. Vom Donnerstag, 30. August bis Sonntag, 2. September messen sich an dem über die Schweiz hinaus bekannten und internationalen Bergrennen 162 Oldtimer-Rennfahrer. Das Organisationskomitee erwartet rund 25‘000 Besucher in den Bündner Bergen.
  • Arosa ClassicCar | © Arosa Tourismus / Nina Mattli
    Arosa
    9. August 2018

    Rennsport und Action pur: die 14. Arosa ClassicCar

    Das Sommer-Highlight in Arosa: Vom Donnerstag, 30. August bis Sonntag, 2. September 2018 findet in Arosa das weit über die Schweiz hinaus bekannte Arosa ClassicCar statt. Das internationale Bergrennen lockt mit seinem abwechslungsreichen Teilnehmerfeld jährlich viele interessierte Zuschauer nach Arosa. An den vier Eventtagen werden rund 25‘000 Schaulustige erwartet, welche sich auch dieses Jahr auf ein attraktives Programm freuen können.
  • Arosa
    3. September 2017

    Thomas Amweg gewinnt die 13. Arosa ClassicCar

    Vor wenigen Minuten ist die Preisverleihung zum diesjährigen Internationale Bergrennen zwischen Langwies und Arosa zu Ende gegangen. Der Tagessieger der Arosa ClassicCar ist derselbe wie im letzten Jahr: Thomas Amweg.

Medienpartner


Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Marion Schmitz
Marketing & Kommunikation
T +41 81 378 70 47
marion.schmitz@arosa.swiss

Akkreditierung

Wir laden Journalisten, Fotografen, TV und Radio Stationen zur Berichterstattung nach Arosa ein.

Akkreditierungsanfragen für die Arosa ClassicCar 2019 werden ab sofort entgegengenommen.

Bitte übermitteln Sie uns das ausgefüllte Akkreditierungsformular zusammen mit einer Kopie Ihres Presseausweises.

Zum Akkreditierungsformular

Das könnte Sie auch interessieren