Das Rennen

Wichtige Fragen & Antworten zur Durchführung, Informationen zur Rennstrecke, Fahrplan Shuttlebus, An- und Abreise und die Streckenöffnungszeiten zwischen Langwies und Arosa auf einen Blick.
Besucher der Arosa ClassicCar in Litzirüti | © Arosa Tourismus / Nina Hardegger-Mattli

Die Rennstrecke

Das beschauliche Bergdorf Arosa verwandelt sich in eine stimmungsvolle Arena, einzigartige Preziosen jagen die 7.3 Kilometer lange Rennstrecke mit 76 Kurven und einer Höhendifferenz von 422 Metern von Langwies nach Arosa. Als einzige Rennstrecke in den Schweizer Bergen verfügt sie über eine Bergabstrecke von 1.2 Kilometer.

Um das Spektakel an der Strecke hautnah zu erleben, empfehlen wir die Zugfahrt von nach Litzirüti oder Langwies . An den Trainings- und Renntagen verkehren während den Streckenöffnungszeiten Shuttlebusse zwischen Arosa und Langwies.

Das Eventgelände

Das Eventgelände befindet sich rund um das Sport- und Kongresszentrum. Entlang der Zieleinfahrt laden Tribünen sowie Essens- und Getränkestände zum Verweilen ein. In der Eventhalle wird täglich ein neues Menü mit regionalen Spezialitäten angeboten und das Renngeschehen kann auf verschiedenen Grossbildschirmen live mitverfolgt werden.

Auf der interaktiven Eventkarte von placeit finden Sie ihren persönlichen Lieblingsspot und die Rennstrecke auf einen Blick.

Die Kategorien in Kürze

Zugelassen sind Veteranenfahrzeuge der Baujahre 1905 bis 1918, Touring und GT Fahrzeuge der Baujahre 1919 bis 1990 sowie ein- und zweisitzige Rennwagen mit Baujahr 1919 bis 1990.

Alpine Performance / Demonstrationsklasse: In dieser Kategorie gibt es keine Voraussetzungen* für eine Teilnahme im Bereich Lizenzen und deshalb auch keine Zeitnahme.

Arosa Classic Trophy / Gleichmässigkeit: In dieser Kategorie fahren die Teilnehmer in der Regularität (= Gleichmässigkeit). Von total vier Fahrten werden die beiden mit der kleinsten Zeitdifferenz gewertet. Gefahren werden darf mit einer maximalen Durchschnittsgeschwindigkeit von 80km/h. Voraussetzungen an Wagen und Fahrer, Details siehe Infoblatt Lizenzwesen.**

Arosa Sport Trophy / Gleichmässigkeit: In dieser Kategorie fahren die Teilnehmer in der Regularität (= Gleichmässigkeit). Von total vier Fahrten werden die beiden mit der kleinsten Zeitdifferenz gewertet. Es gibt keine maximale Durchschnittsgeschwindigkeit. Voraussetzungen an Wagen und Fahrer siehe Infoblatt Lizenzwesen.**

Competition: Die drei schnellsten von vier Fahrten werden zusammengerechnet. Voraussetzungen an Wagen und Fahrer siehe Infoblatt Lizenzwesen.**

Competition Formula: Die drei schnellsten Fahrten von vier werden zusammengerechnet. Das Fahrzeug muss ein Formula-Wagen sein. Voraussetzungen an Wagen und Fahrer, Details siehe Infoblatt Lizenzwesen.**

* Ausnahme: Die Autos müssen Oldtimer sein, gemäss Ausschreibung.
** Infoblatt Lizenzwesen

Shuttlebus zwischen Arosa und Langwies | © Arosa Tourismus / Nina Hardegger-Mattli