Das Rennen

Informationen zum Schutzkonzept Covid-19, wichtige Fragen & Antworten zur Durchführung, Informationen zur Rennstrecke, Fahrplan Shuttlebus, An- und Abreise und die Streckenöffnungszeiten zwischen Langwies und Arosa auf einen Blick.
Besucher der Arosa ClassicCar in Litzirüti | © Arosa Tourismus / Nina Mattli

Schutzkonzept COVID-19

Nur mit einem klaren, stringenten und guten Schutzkonzept und der Kooperation aller Fans des klassischen Motorsports kann die geliebte Arosa ClassicCar durchgeführt werden. Dies zwar anders als in Vorjahren, aber das akzeptieren wir angesichts der aktuell besonderen Lage rund um Covid-19. Für die Durchführung sind wir verpflichtet, folgende Massnahmen umzusetzen:

  • Wir weisen die Zuschauer darauf hin, dass es im Eventgelände (Start- und Zielbereich) keine Verweilzonen für Zuschauer gibt. Ein Verfolgen des Rennens entlang der Rennstrecke ist unter Einhaltung der üblichen Hygieneregeln des Bundesamtes für Gesundheit empfohlen. Wenn der Abstand von 1.5m zum Gegenüber nicht eingehalten werden kann, gilt Maskenpflicht.
  • Auf dem abgesperrten und nicht öffentlich zugänglichen Eventgelände gilt Maskenpflicht (nicht im Fahrzeug auf der Strecke).
  • Das Fahrerlager auf dem Sportplatz Ochsenbühl wird nur für die 1000 Eventteilnehmenden (Fahrer, Begleitpersonen der Fahrer, OK, Sponsoren, Helfer, dem Event nahe Personen) zugänglich sein.
  • Die Eventhalle im Sport- und Kongresszentrum Arosa wird nur für die 1000 Eventteilnehmenden (Fahrer, Begleitpersonen der Fahrer, OK, Sponsoren, Helfer, dem Event nahe Personen) zugänglich sein.
  • Auf Infrastruktur für die Öffentlichkeit wird verzichtet (keine Zuschauertribünen, keine zusätzlichen Event-Gastrostände, keine Live-Übertragung, keine Beschallung an der Strecke sowie keine zusätzlichen Aktivierungen).
  • Am Donnerstagabend, 3. September 2020 findet kein Auto-Corso im Dorf statt.

Das OK der Arosa ClassicCar nimmt diese Covid-19-Massnahmen in Kauf und befolgt diese konsequent. Wir freuen uns, dass auch in den aktuellen Zeiten Motorsport und sicherlich drei wunderschöne Renntage in Arosa durchgeführt werden können. Falls unser Rennpersonal Sie auf unsere und die Schutzmassnahmen des BAG aufmerksam macht, bitten wir Sie, diesen Anweisungen strikt Folge zu leisten.

Letzte Aktualisierung: Montag, 31. August 2020

Herzlichen Dank für die Umsetzung des technischen Schutzkonzeptes

Arosa ClassicCar 2020 | © Arosa ClassicCar / Rémi Dargegen

Fragen & Antworten sowie weitere Angebote in Arosa

Untenstehend finden Sie eine Sammlung aller wichtigen Fragen & Antworten rund um die diesjährige Arosa ClassicCar. Falls Sie in Arosa etwas erleben möchten, finden Sie untenstehend weitere Angebote in der Feriendestination Arosa.

Über das Rennen

Selbstverständlich! Wir freuen uns auf alle Gäste, die am ersten Septemberwochenende nach Arosa reisen. Gäste sind in Arosa auch während der Arosa ClassicCar herzlich willkommen. Die Schutzmassnahmen werden in Arosa gut sichtbar gemacht. Das Eventgelände inklusive Zielbereich, Fahrerlager, Eventhalle sowie auch der Startbereich werden abgetrennt und wird für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sein.

Arosa hat nebst den Autoklassikern auch viele andere Klassiker zu bieten: Das Arosa Bärenland, das grosszügige All-Inclusive Angebot, viele tolle Wander- und Bikerouten und eine wunderschöne Natur. Der Anlass bietet eine hervorragende Gelegenheit, das Gebiet zwischen Langwies und Arosa entlang der Strecke auf den verschiedenen Wander- und Bikerouten zu erkunden und dabei in veränderter Form Teil der 76 Kurven zu sein. Die Gastgeber im Schanfigg freuen sich bereits jetzt auf die ClassicCar und Arosa-Fans.

Das Fahrerlager ist nur für die 1000 Eventteilnehmer (Fahrer und deren Begleitpersonen, Sponsoren, Helfer und dem Event nahe stehende Personen) zugänglich. Das exklusive Angebot kann hier bestellt werden.

Wenn Sie entlang der Strecke das Rennen miterleben wollen, bietet sich der Shuttle-Bus und die Rhätische Bahn an (siehe weiter unten), welcher zwischen Arosa und Langwies pendelt. In Bus und Bahn herrscht Maskenpflicht. Entlang der Strecke bitten wir Sie, die gängigen Regeln und Empfehlungen des BAG zu Herzen zu nehmen. Wenn Sie den Mindestabstand von 1.5m zum Gegenüber nicht einhalten können, bitten wir Sie eine Schutzmaske zu tragen.

Das Schutzkonzept sieht vor, dass auf sämtliche Imbissstände, Tribünen wie auch Grossbildschirm-Übertragung und Beschallung verzichtet wird. Sämtliche Restaurants entlang der Strecke zwischen Litzirüti und Arosa, welche ganzjährig geöffnet sind, freuen sich auf Ihren Besuch. Eine Reservation wird empfohlen. Übersicht Restaurants in Arosa

Leider müssen wir dieses Jahr auf die Renntaxis verzichten. Die Warteliste von diesem Jahr bleibt jedoch bestehen und wir werden diese gerne nächstes Jahr abarbeiten. Falls Sie Ihren Eintrag von der Liste nehmen möchten, melden Sie sich bitte unter classiccar@arosa.swiss ab.

Leider müssen wir aufgrund der Schutzmassnahmen auf den allseits beliebten Dorfcorso verzichten.

Ja, der Einheimischen-Corso findet statt. Ein- und Zweitheimische können nur unter Anmeldung bis 1. September 2020 bei diesem Corso mitfahren. Treffpunkt ist beim Parkplatz Sapün oberhalb Pepi's Besenbeiz. Der Corso startet am Sonntag, 6. September 2020 nach dem Rennfeld 1 des zweiten Rennlaufes um ca. 14.05 Uhr. Um pünktlich am Treffpunkt zu sein, gilt es, die Streckenöffnung zwischen 12.25 und 12.50 Uhr zu nutzen.

Es würde uns freuen, wenn Sie trotzdem nach Arosa kommen, denn Arosa hat nebst den Autoklassikern noch einiges zu bieten. Besuchen Sie die Webseite von Arosa Lenzerheide und lassen Sie sich inspirieren. Das Personal der Gästeinformation von Arosa Tourismus berät Sie gerne. Falls Sie nicht anreisen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Unterkunft.

Bei den vorangemeldeten Eventteilnehmer (Fahrer, Begleitpersonen, Helfer, Sponsoren, Medien und weitere) herrscht strikte Maskenpflicht. Wir möchten Sie bitten, die BAG-Regeln und -Empfehlungen zu befolgen und den Anweisungen des Personals Folge zu leisten. Falls Sie bereits eine Schutzmaske besitzen, können Sie diese gerne mitnehmen. Im Eventbereich können Sie auf Nachfrage beim Personal eine Arosa ClassicCar-Schutzmaske erlangen (solange Vorrat).

Sie können trotz der Massnahmen die schönen Arosa ClassicCar Merchandise Artikel bei unserem Merchandise-Partner Atworx online oder im Natur Labor (ehemals Laden "Jet Set", zwischen Pill Apotheke und Gallier Hotel, Poststr. 62) beziehen. Zudem gibt es auch eine Auswahl im Fahrerlager bei unserem Rennsekretariat.

Ja, die Zu- und Abfahrt zum Parkhaus Ochsenbühl ist stets gewährleistet. Da sich das Parkhaus nahezu im Eventgelände befindet, werden Sie aufgefordert, in diesem Bereich nicht länger zu verweilen. Wir empfehlen Ihnen den Zugang zum Parkhaus über den Ein- und Ausgang "Haus Jelen" zu benützen.

Weitere Angebote in Arosa

Das Eventgelände

Eine Karte des Eventgeländes 2020 mit den offiziellen Ein- und Ausgängen ins Eventgelände (Nummern 1-6) finden Sie ebenfalls untenstehend. Der Fussweg vom Bahnhof zur Gästeinformation von Arosa Tourismus führt dem See entlang Richtung Hotel Valsana und dann über die Passarelle.

Teilnehmer, VIP-Gäste und Sponsoren welche akkreditiert sind erhalten ihren Zutrittsbadge direkt bei der Gästeinformation von Arosa Tourismus (Punkt 6).

Situationsplan Arosa ClassicCar 2020

Die Rennstrecke

Das beschauliche Bergdorf Arosa verwandelt sich in eine stimmungsvolle Arena, einzigartige Preziosen jagen die 7.3 Kilometer lange Rennstrecke mit 76 Kurven und einer Höhendifferenz von 422 Metern von Langwies nach Arosa. Als einzige Rennstrecke in den Schweizer Bergen verfügt sie über eine Bergabstrecke von 1.2 Kilometer.

Um das Spektakel an der Strecke hautnah zu erleben, empfehlen wir die Zugfahrt von nach Litzirüti oder Langwies . An den Trainings- und Renntagen verkehren während den Streckenöffnungszeiten Shuttlebusse zwischen Arosa und Langwies.

Die Kategorien in Kürze

Zugelassen sind Veteranenfahrzeuge der Baujahre 1905 bis 1918, Touring und GT Fahrzeuge der Baujahre 1919 bis 1990 sowie ein- und zweisitzige Rennwagen mit Baujahr 1919 bis 1990.

Alpine Performance / Demonstrationsklasse: In dieser Kategorie gibt es keine Voraussetzungen* für eine Teilnahme im Bereich Lizenzen und deshalb auch keine Zeitnahme.

Arosa Classic Trophy / Gleichmässigkeit: In dieser Kategorie fahren die Teilnehmer in der Regularität (= Gleichmässigkeit). Von total vier Fahrten werden die beiden mit der kleinsten Zeitdifferenz gewertet. Gefahren werden darf mit einer maximalen Durchschnittsgeschwindigkeit von 80km/h. Voraussetzungen an Wagen und Fahrer, Details siehe Infoblatt Lizenzwesen.**

Arosa Sport Trophy / Gleichmässigkeit: In dieser Kategorie fahren die Teilnehmer in der Regularität (= Gleichmässigkeit). Von total vier Fahrten werden die beiden mit der kleinsten Zeitdifferenz gewertet. Es gibt keine maximale Durchschnittsgeschwindigkeit. Voraussetzungen an Wagen und Fahrer siehe Infoblatt Lizenzwesen.**

Competition: Die drei schnellsten von vier Fahrten werden zusammengerechnet. Voraussetzungen an Wagen und Fahrer siehe Infoblatt Lizenzwesen.**

Competition Formula: Die drei schnellsten Fahrten von vier werden zusammengerechnet. Das Fahrzeug muss ein Formula-Wagen sein. Voraussetzungen an Wagen und Fahrer, Details siehe Infoblatt Lizenzwesen.**

* Ausnahme: Die Autos müssen Oldtimer sein, gemäss Ausschreibung.
** Infoblatt Lizenzwesen

Shuttlebus zwischen Arosa und Langwies | © Arosa Tourismus / Nina Mattli

Fahrplan Shuttlebus

Strecke Arosa - Langwies - Arosa
Freitag 04.09.2020 bis Sonntag 06.09.2020
Abfahrt ab: Postplatz Arosa jeweils ca. 09.35, 12.25 und 14.10 Uhr
Abfahrt ab: Startgelände Langwies jeweils ca. 09.35, 12.25, 14.10 und 17.10 Uhr

Haltestellen, bedient für Ein- und Ausstieg:
1) Postplatz Arosa, 2) Wasserfall unterhalb Litzirüti, 3) Sunnarüti, 4) Start Langwies

Die Zeiten passen sich den Überführungen der Startfelder von Arosa nach Langwies an und können je nach Rennverlauf verschieben.

An- und Abreise

Wir empfehlen Ihnen, bequem mit der RhB von Chur nach Arosa anzureisen. Ausser der sensationellen Fahrt, in der Sie das wunderbare Schanfigg mit seiner atemberaubenden Landschaft bewundern können, profitieren Sie davon, dass der Bahnhof nur 2 Minuten vom Eventgelände entfernt liegt.

Arosa Card
Die Zugfahrt Arosa - Lüen/Castiel - Arosa mit der Rhätischen Bahn ist für Inhaber der Arosa Card kostenlos. Diese Karte erhalten Gäste bereits ab einer Übernachtung inbegriffen. Die Arosa Card ermöglicht neben der Gratis-Nutzung der Rhätischen Bahn auf der Strecke Lüen/Castiel - Arosa (nur für Freizeitaktivitäten wie die Fahrt an die Aussichtspunkte der Arosa ClassicCar) auch kostenlose Fahrten mit den Bergbahnen Arosa Lenzerheide und dem Ortsbus.

ACHTUNG: Die Arosa Card kann nicht für die An- oder Abreise genutzt werden.

Begrenzte Parkmöglichkeiten im Parkhaus Ochsenbühl und Innerarosa (Brüggli). Bitte beachten Sie, dass die Strasse ab Langwies bis Arosa während den Eventtagen grösstenteils gesperrt sind. Es ist während dem ganzen Eventwochenende mit Einschränkungen und längeren Wartezeiten auf der Strecke Langwies-Arosa zu rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren