Das Rennen

Informationen zum Schutzkonzept Covid-19, wichtige Fragen & Antworten zur Durchführung, Informationen zur Rennstrecke, Fahrplan Shuttlebus, An- und Abreise und die Streckenöffnungszeiten zwischen Langwies und Arosa auf einen Blick.
Besucher der Arosa ClassicCar in Litzirüti | © Arosa Tourismus / Nina Hardegger-Mattli

Über das Rennen - Austragung 2021

Selbstverständlich! Unsere Zuschauertribünen sowie die VIP-Plattform im Zielbereich bieten Ihnen beste Aussicht auf das Renngeschehen. In der Eventhalle sowie an den zahlreichen Gastro-Ständen im Zielbereich werden Sie von unserem Küchenteam kulinarisch verwöhnt. Die beiden Fahrerlager (Sportplatz Ochsenbühl / Parkplatz Obersee) sind über das ganze Wochenende der Öffentlichkeit zugänglich.

Arosa hat nebst den Autoklassikern auch viele andere Klassiker zu bieten: Das Arosa Bärenland, das grosszügige All-Inclusive Angebot, viele tolle Wander- und Bikerouten und eine wunderschöne Natur. Der Anlass bietet eine hervorragende Gelegenheit, das Gebiet zwischen Langwies und Arosa entlang der Strecke auf den verschiedenen Wander- und Bikerouten zu erkunden und dabei in veränderter Form Teil der 76 Kurven zu sein. Die Gastgeber im Schanfigg freuen sich bereits jetzt auf die ClassicCar und Arosa-Fans.

Das Fahrerlager ist während dem gesamten Event für die Öffentlichkeit zugänglich. Beim Eintritt erfolgen jedoch Covid-Zertifikatskontrollen. Weitere Informationen finden Sie hier

Wenn Sie entlang der Strecke das Rennen miterleben wollen, bietet sich der Shuttle-Bus und die Rhätische Bahn an (siehe weiter unten), welcher zwischen Arosa und Langwies pendelt. In Bus und Bahn herrscht Maskenpflicht. Entlang der Strecke bitten wir Sie, die gängigen Regeln und Empfehlungen des BAG zu Herzen zu nehmen. Wenn Sie den Mindestabstand von 1.5m zum Gegenüber nicht einhalten können, bitten wir Sie eine Schutzmaske zu tragen. OK!

Im Zielberiech befinden sich zwei Zuschauertribünen sowie eine VIP Plattform, wo Sie beste Sicht auf das Renngeschehen haben. Infos zu den Tickets finden Sie hier.

Im Startgelände in Langwies sowie im Zielbereich finden Sie ein breites Gastroangebot mit zahlreichen Verpflegungsständen. In der Eventhalle verwöhnen wir Sie täglich mit einem leckeren Menü sowie mit einem Pasta-, Salat- und Dessertbuffet. In der Eventhalle wird ebenfalls eine Covid-Zertifikatskontrolle erfordert. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wir freuen uns, Ihnen in diesem Jahr wiederum die Möglichkeit auf eine Renntaxifahrt zu geben. Sichern Sie sich Ihren Platz hier und werden Sie selbst Teil vom Rennen.

Der Dorfcorso findet am 02.09.2021 um 18.00 Uhr statt. Wir bitten Sie am Streckenrand eine Maske zu tragen, sofern die Abstände von 1.5m nicht eingehalten werden können.

Ja, der Einheimischen-Corso findet statt. Ein- und Zweitheimische können nur unter Anmeldung bis 30. August 2021 bei diesem Corso mitfahren. Treffpunkt ist beim Parkplatz Sapün oberhalb Pepi's Besenbeiz. Der Corso startet am Sonntag, 5. September 2021 nach dem Rennfeld 1 des zweiten Rennlaufes um ca. 14.05 Uhr. Um pünktlich am Treffpunkt zu sein, gilt es, die Streckenöffnung zwischen 12.25 und 12.50 Uhr zu nutzen.

Bei allen Zugängen zu den offiziellen Eventstationen (Fahrerlager, Zuschauertribünen, VIP-Plattform, Eventhalle) werden Covid-Zertifikatskontrollen durchgeführt. Bei Ihrer Anreise bitten wir Sie, zuerst bei unserem Covid-Check hinter der Eventhalle vorbei zu gehen, wo Sie Ihr Covid-Zertifikat vorweisen müssen und im Anschluss ein Kontrollbändel erhalten. Falls Sie weder geimpft noch genesen sind, steht Ihnen ein Testcenter vor Ort zur Verfügung, wo Sie sich kostenlos testen lassen können (bitte Krankenkassenkarte bereithalten). Überall dort wo keine Covid-Zertifikatskontrolle durchgeführt werden und der Mindestabstand von 1.5m nicht eingehalten werden kann, gilt Maskenpflicht. Wir möchten Sie bitten, die BAG-Regeln und -Empfehlungen zu befolgen und den Anweisungen des Personals Folge zu leisten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Auch in diesem Jahr können Sie unsere hochwertigen Arosa ClassicCar Merchandise Artikel erwerben und so eine kleine Erinnerung an die 17. Austragung mit nach Hause nehmen. Die Artikel stehen im Rennsekretariat im Fahrerlager sowie im Naturlabor zum Verkauf.

Die Zu- und Abfahrt zum Parkhaus Ochsenbühl ist stets gewährleistet. Da sich das Parkhaus nahezu im Eventgelände befindet, werden Sie aufgefordert, in diesem Bereich nicht länger zu verweilen. Wir empfehlen Ihnen den Zugang zu Fuss zum Parkhaus über den Ein- und Ausgang "Haus Jelen" zu benützen.

Die Rennstrecke

Das beschauliche Bergdorf Arosa verwandelt sich in eine stimmungsvolle Arena, einzigartige Preziosen jagen die 7.3 Kilometer lange Rennstrecke mit 76 Kurven und einer Höhendifferenz von 422 Metern von Langwies nach Arosa. Als einzige Rennstrecke in den Schweizer Bergen verfügt sie über eine Bergabstrecke von 1.2 Kilometer.

Um das Spektakel an der Strecke hautnah zu erleben, empfehlen wir die Zugfahrt von nach Litzirüti oder Langwies . An den Trainings- und Renntagen verkehren während den Streckenöffnungszeiten Shuttlebusse zwischen Arosa und Langwies.

Das Eventgelände

Das Eventgelände befindet sich rund um das Sport- und Kongresszentrum. Entlang der Zieleinfahrt laden Tribünen sowie Essens- und Getränkestände zum Verweilen ein. In der Eventhalle wird täglich ein neues Menü mit regionalen Spezialitäten angeboten und das Renngeschehen kann auf verschiedenen Grossbildschirmen live mitverfolgt werden.

Auf der interaktiven Eventkarte von placeit finden Sie ihren persönlichen Lieblingsspot und die Rennstrecke auf einen Blick.

Die Kategorien in Kürze

Zugelassen sind Veteranenfahrzeuge der Baujahre 1905 bis 1918, Touring und GT Fahrzeuge der Baujahre 1919 bis 1990 sowie ein- und zweisitzige Rennwagen mit Baujahr 1919 bis 1990.

Alpine Performance / Demonstrationsklasse: In dieser Kategorie gibt es keine Voraussetzungen* für eine Teilnahme im Bereich Lizenzen und deshalb auch keine Zeitnahme.

Arosa Classic Trophy / Gleichmässigkeit: In dieser Kategorie fahren die Teilnehmer in der Regularität (= Gleichmässigkeit). Von total vier Fahrten werden die beiden mit der kleinsten Zeitdifferenz gewertet. Gefahren werden darf mit einer maximalen Durchschnittsgeschwindigkeit von 80km/h. Voraussetzungen an Wagen und Fahrer, Details siehe Infoblatt Lizenzwesen.**

Arosa Sport Trophy / Gleichmässigkeit: In dieser Kategorie fahren die Teilnehmer in der Regularität (= Gleichmässigkeit). Von total vier Fahrten werden die beiden mit der kleinsten Zeitdifferenz gewertet. Es gibt keine maximale Durchschnittsgeschwindigkeit. Voraussetzungen an Wagen und Fahrer siehe Infoblatt Lizenzwesen.**

Competition: Die drei schnellsten von vier Fahrten werden zusammengerechnet. Voraussetzungen an Wagen und Fahrer siehe Infoblatt Lizenzwesen.**

Competition Formula: Die drei schnellsten Fahrten von vier werden zusammengerechnet. Das Fahrzeug muss ein Formula-Wagen sein. Voraussetzungen an Wagen und Fahrer, Details siehe Infoblatt Lizenzwesen.**

* Ausnahme: Die Autos müssen Oldtimer sein, gemäss Ausschreibung.
** Infoblatt Lizenzwesen

Shuttlebus zwischen Arosa und Langwies | © Arosa Tourismus / Nina Hardegger-Mattli

Fahrplan Shuttlebus

Strecke Arosa - Langwies - Arosa
Freitag 03.09.2021 bis Sonntag 05.09.2021
Abfahrt ab: Postplatz Arosa jeweils ca. 09.35, 12.25 und 14.10 Uhr
Abfahrt ab: Startgelände Langwies jeweils ca. 09.35, 12.25, 14.10 und 17.10 Uhr

Haltestellen, bedient für Ein- und Ausstieg:
1) Postplatz Arosa, 2) Wasserfall unterhalb Litzirüti, 3) Sunnarüti, 4) Start Langwies

Die Zeiten passen sich den Überführungen der Startfelder von Arosa nach Langwies an und können je nach Rennverlauf verschieben.

An- und Abreise

Wir empfehlen Ihnen, bequem mit der RhB von Chur nach Arosa anzureisen. Ausser der sensationellen Fahrt, in der Sie das wunderbare Schanfigg mit seiner atemberaubenden Landschaft bewundern können, profitieren Sie davon, dass der Bahnhof nur 2 Minuten vom Eventgelände entfernt liegt.

Bahnersatzbetrieb während Arosa ClassicCar 2021
Für die Erneuerung des Arosertunnels wird der Streckenabschnitt Litzirüti – Arosa der Rhätischen Bahn (RhB) über den ganzen Sommer 2021 für den Zugverkehr gesperrt. Es verkehrt ein leistungsfähiger Ersatzbetrieb mit Bussen zwischen Litzirüti und Arosa.

Während der Renntage verkehren die Züge der Rhätischen Bahn von Freitag, 3. September bis Sonntag, 5. September 2021 von 08.00 bis 18.15 Uhr zwischen Chur und dem provisorischen Bahnhof «Arosa Isel» beim Untersee. Zwischen «Arosa Isel» und «Arosa Dorf» verkehren Bahnersatzbusse (Abfahrt in Arosa jeweils um XX:49 Uhr). Der Bahnhof Arosa kann während dieser Zeit nicht von Bussen angefahren werden. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, während diesen Zeiten etwas mehr Reisezeit einzuplanen.

Begrenzte Parkmöglichkeiten im Parkhaus Ochsenbühl und Innerarosa (Brüggli). Bitte beachten Sie, dass die Strasse ab Langwies bis Arosa während den Eventtagen grösstenteils gesperrt sind. Es ist während dem ganzen Eventwochenende mit Einschränkungen und längeren Wartezeiten auf der Strecke Langwies-Arosa zu rechnen.

Regeln rund um Covid-19

Das Covid-19 Virus beschäftigt uns auch bei der diesjährigen Austragung der Arosa ClassicCar stark. Das OK der Arosa ClassicCar hat alles darangesetzt, die Veranstaltung ohne grosse Einschränkungen durchzuführen und bittet alle Teilnehmenden, sich an die Regeln zu halten. 

Bei fast allen Eventstationen kommt das Zertifikat zum Einsatz. Das Covid-Zertifikat verspricht grösste Sicherheit für Teilnehmende, Begleitpersonen, Zuschauer*innen sowie Helfende der Arosa ClassicCar.

An folgenden Stationen gibt es ohne Zertifikat KEINEN Zutritt:

  • Eventhalle
  • Zuschauertribünen
  • VIP-Plattform
  • Fahrerlager

Von der Covid-Zertifikatspflicht ausgenommen sind Kinder bis 16 Jahre.

Am Streckenrand sowie bei den Gatronomieständen, welche im Zielbereich stehen, werden keine Covid-Zertifikate überprüft. 

Geimpfte Personen bringen einen gültigen anerkannten Impfnachweis mit und weisen ihn beim Corona-Check-in in Arosa vor.

Nicht geimpfte Personen bringen das Resultat eines aktuellen negativen Antigen-Schnelltest oder PCR-Test mit und weisen dieses beim Corona-Check in Arosa vor. Antigen-Tests sind für alle mit Schweizer Krankenkasse gratis. Das Zertifikat muss auf der App oder in Papierform zusammen mit einem gültigen Ausweis vorgezeigt werden.  

Während den offiziellen Eventtagen (Freitag, 3. September bis Sonntag, 5. September 2021) wird ein mobiles Testcenter aufgebaut. Aufgrund von engen Kapazitäten werden nicht geimpfte Teilnehmende und Zuschauer gebeten, bereits mit einem gültigen Antigen-Schnelltest anzureisen.

Alle Gäste müssen vor dem ersten Eintritt zu den Eventstationen ihr gültiges Covid-Zertifikat inklusive amtlichem Ausweis einmalig beim Covid-Check auf dem Eventgelände vorweisen. Mit einem gültigen Covid-Zertifikat erhalten Sie einen Kontrollbändel, der Ihnen im Anschluss den Zutritt zu allen Eventstationen gewährt. Der Corona-Check befindet sich hinter der Eishalle.

Der Covid-Check ist wie folgt geöffnet: 

  • Freitag, 03. September 2021     08.00 bis 17.30 Uhr
  • Samstag, 04. September 2021  08.00 bis 19.30 Uhr
  • Sonntag, 05. September 2021   08.00 bis 16.00 Uhr

Wichtig: Bei Fahrten im ersten Slot (08.25 Uhr) wird die Zertifikatskontrolle bei Bedarf direkt in der Renntaxizentrale durchgeführt.

Überall dort wo es keine Covid-Zertifikatskontrolle gibt und der Mindestabstand von 1.5 Meter nicht eingehalten werden kann, gilt Maskenpflicht.

Auf dem Eventgelände gibt es ein öffentliches mobiles Testcenter, wo sich alle Besucher kostenlos testen lassen können. Bitte bringen Sie Ihre Krankenkassenkarte mit.

Für einen schnellen und reibungslosen Ablauf während der Veranstaltung, bitten wir Sie sich wenn möglich bereits im Voraus anzumelden.

Das mobile Testcenter ist wie folgt geöffnet:
Freitag 3. September 2021: 08:00 bis 17:30 Uhr
Samstag 4. September 2021: 08:00 bis 19:30 Uhr
Sonntag 5. September 2021: 08:00 bis 17:00 Uhr